jump to navigation

Klaus Fütterer aus Barth ( Ostsee ) besucht Bremer Platz der Deutschen Einheit 15. August 2010

Posted by BAKI-SCHULE in Baki-Schule, Bremen, Erich K. H. Kalkus.
trackback

Am 14. und 15. August 2010 machte der Initiator der Schulwaldanlage in Stralsund Knieper West von Hamburg aus einen Abstecher nach Bremen, um hier den „Platz der Deutschen Einheit“ in Augenschein zu nehmen. Kurz nach 11 Uhr heute holte ich Herrn Fütterer vor seinem Hotel ab:Auf dem Weg zum „Platz der Deutschen Einheit“ warf Herr Fütterer einen Blick auf RADIO BREMEN in der Nachbarschaft des Hotels STADT BREMEN in der Heinkenstraße; danach bat ich Herrn Fütterer, mich noch schnell zum Rathaus zu begleiten, wo ich die „Einladung zur Bremer Aktion für Kinder in der kommenden Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ einwerfen wollte für die Senatskanzlei mit folgendem Hinweis:

„Besonders freuen würde ich mich, an einem der Tage des bürgerschaftlichen Engagements 2010 um 11.55 Uhr Herrn Bürgermeister und Bundesratspräsidenten Jens Böhrnsen vorab mit der UN-Friedenstaube des Künstlers Richard Hillinger auf dem Bremer Marktplatz fotografieren zu dürfen wie Herrn Klaus Fütterer aus Barth ( Ostsee ) heute.

Jeweils um 11.55 Uhr in der Zeit vom 17. bis 26. September 2010 kann sich jeder, wer will, auf dem Bremer Marktplatz mit der Bremer Friedenstaube fotografieren lassen.“

Sodann durfte ich Herrn Fütterer auf dem Marktplatz bei den drei Fahnenmasten fotografieren, wo die Bremer Aktion für Kinder mit der Bremer Friedenstaube in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements stattfinden darf;  für die freundliche Erlaubnis dazu danke ich dem Stadtamt Bremen schon heute herzlich !

Zum Bremer „Platz der Deutschen Einheit“ hatte ich die „Bremer Schultaube“ mitgenommen, die nach dem kommenden Tag der Deutschen Einheit die Bremer Aktion für Kinder ( BAKI ) begleiten und daran erinnern soll, dass von Bremen aus die UN-Friedenstaube des Herrn Künstlers Richard Hillinger zur größten Weltausstellung aller Zeiten in China gelangen konnte; am 3. Oktober 2010 dürfen Bremer Schulkinder die Bremer Friedenstaube in das Bremer Rathaus bringen, damit sie  am 10. Oktober 2010 mit Herrn Bürgermeister Jens Böhrnsen in Shanghai  landen kann:

Zwei Zuschauer, Mirko und Jan, erkundigten sich  freundlich nach der Bedeutung der beiden Tauben, und nachdem ich Mirko und Jan den Grund dieser Fotoaktion erklärt hatte, baten sie mich, mit der Friedenstaube, die der Bremer Bürgermeister nach China mitnehmen wird, fotografiert zu werden; das Bilddokument „Mirko und Jan mit der Bremer Friedenstaube auf dem Bremer Platz der Deutschen Einheit“ dürfe ich gern veröffentlichen, auch im Internet. Danke, Mirko und Jan !

Erich K.H. Kalkus, BAKI-SCHULE

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: