jump to navigation

Rückblick auf das Jahr 2010: Bremer Schulkiste BAKI hat China erreicht, die Bremer Friedenstaube nicht 22. Dezember 2010

Posted by BAKI-SCHULE in Bremen, Uncategorized.
Tags: , , , , , ,
trackback

Schulische Ideen als Antworten auf die Kinderfrage „Wie kann ich mithelfen, unsere schöne Welt zu schützen und zu erhalten ?“ sollte die Friedenstaube des Künstlers Richard Hillinger zur größten Weltausstellung aller Zeiten in China begleiten; in der ersten goldfarbenen Batteriesammelkiste sollte – so meine Bürgeridee – der Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen die  „Bremer Friedenstaube“ ( s. GOOGLE ) als Bürgergeschenk Herrn Bürgermeister Han Zheng in Shanghai übergeben mit der Idee des Landshuter Künstlers Richard Hillinger: „Wer auch immer eine Taube erhält, verpflichtet sich, in besonderer Weise für den Frieden in der Welt und für die Einhaltung der Menschenrechte einzustehen.“ (Zitat aus der Pressemitteilung „Friedenstaube ist nach Bremen geflogen“ der Senatspressestelle Bremen am 19. August 2009)

In der 6. Woche des bürgerschaftlichen Engagements wurde die Friedenstaube an zehn Tagen der Öffentlichkeit auf dem Bremer Marktplatz als die „Bremer Friedenstaube, die Herr Bürgermeister Jens Böhrnsen mitnehmen wird nach China“ gezeigt und die Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2010 zur ersten „Bremer Friedenswoche“ ( s. GOOGLE ) erklärt, auch mit der Pressemeldung „Tag der Menschenrechte 2008 – Goebel stellt Friedenstaube auf“ aus dem Thüringer Kultusministerium, in der zu lesen ist, dass Herr Kultusminister Professor Dr. Jens Goebel (CDU) das Projekt des Künstlers Richard Hillinger unterstützt und die Friedenstaube für einige Wochen auf seinen Schreibtisch stellen wird; „danach wird er die Plastik an eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens weitergeben. Bisher haben u.a. Kulturstaatsminister Bernd Neumann, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Ministerpräsident Christian Wulff an der Aktion teilgenommen“ ( aus der o.g. Pressemeldung vom 10. September 2007 ).

Am 6. Oktober 2010 trugen Schulkinder mit ihren Eltern die „Bremer Friedenstaube für China“ in das Bremer Rathaus.

Am 10. Dezember 2010 ( Welttag der Menschenrechte ) erhielt ich aus der Deutschen Schule Shanghai ein Bilddokument: Schulkinder mit den drei Batteriesammelkisten aus der Grundschule an der Staleke in Hagen bei Bremerhaven ! – Die NORDSEE-ZEITUNG hatte darüber am 8. September 2010 informiert: „Hagener basteln für Shanghai“.

Erich K.H. Kalkus, Lehrer i.R.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: